Aktuelle Besuchs- und Hygieneregeln

Derzeit dürfen unsere Patientinnen und Patienten keinen Besuch empfangen. Ausgenommen davon sind Kinder unter 16 Jahren auf den Stationen 40, 44 und 45 sowie 31 und 32 und Schwerstkranke / Sterbende in Absprache mit dem ärztlichen Personal auf Station:

  • Einmal täglich für eine Stunde
  • Von einer gesunden Person

Sofern ein Kind einschließlich einer Begleitperson stationär aufgenommen wird, gilt die Begleitperson als Besucher. Weitere Besucher sind ausgeschlossen.

Die Geburt eines Kindes kann eine gesunde Person begleiten, die mit der Gebärenden in einem Haushalt lebt. Nach der Geburt verlässt die Person das Haus; Besuche auf der Wochenbettstation sind nicht möglich.

Diese Maßnahme basiert auf der aktuellen Verordnung des Berliner Senats. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Zentrale Notaufnahme: Veränderte Organisation und Wegeführung

Für Patienten mit Verdacht auf eine Corona-Virus-Infektion sowie für Kinder gibt es derzeit eine gesonderte Wegeführung in die Zentrale Notaufnahme. Bitte beachten Sie die Ausschilderung vor Ort.

Corona-Virus-Hotline und Zentrale Abklärungsstellen

Wenn Sie befürchten, sich mit dem Corona-Virus angesteckt zu haben, rufen Sie die Hotline der Senatsverwaltung für Gesundheit an, um sich beraten lassen: 030 / 90 28 28 28. Sie ist täglich von 8 bis 20 Uhr erreichbar.

Rufen Sie die Hotline oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst 116 117 auch an, wenn Sie bei sich Symptome festgestellt haben. Gehen Sie nicht ohne vorherigen Anruf zum Hausarzt oder ins Krankenhaus, Sie könnten andere anstecken. Hier finden Sie eine Übersicht über die sechs zentralen Abklärungsstellen in Berlin

Hygiene schützt

Um das Ausbreiten des Corona-Virus einzudämmen, beachten Sie bitte grundlegende Hygiene-Regeln

 

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.