Aktuelle Besuchs- und Hygieneregeln

Um Patienten und Mitarbeitende zu schützen und einer Ausbreitung von Coronavirus SARS-CoV-2 vorzubeugen, ist der Zugang zu unserem Krankenhaus weiterhin eingeschränkt. Jeder Patient darf einen symptomfreien Besucher im Patientenzimmer empfangen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Meter gewährleistet werden kann. Es ist auf eine angemessene Besuchsdauer zu achten. Wir bitten alle Besucher, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, die Hygieneregeln zu beachten und den Anweisungen unserer Mitarbeitenden zu folgen. Besucher melden sich bitte am Pflegestützpunkt der entsprechenden Station an. Dort werden Sie über die aktuellen Verhaltensregeln informiert.

Ausnahmen gelten bei Schwerstkranken und Sterbenden in Absprache mit dem behandelnden Arzt. COVID-19 Patienten und Patienten mit Verdacht auf eine SARS-CoV-2-Infektion dürfen weiterhin keinen Besuch empfangen.

Hier finden Sie aktuelle Rahmenbedingungen einer stationären Behandlung im Kontext der COVID-19-Pandemie.

Maskenpflicht für Besucher

Ab sofort ist in unserem Krankenhaus das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Bitte setzen Sie diesen vor Betreten des Hauses auf. Diese Maßnahme basiert auf der aktuellen Verordnung des Berliner Senats.

Jetzt kein Kind alleine lassen – Soforthilfe in Zeiten von Corona

Hier finden Sie aktuelle Hilfsangebote. Psychosoziale Nothilfenummern der Krisenberatung und Krisenintervention in Berlin finden Sie hier.

Zentrale Notaufnahme: Veränderte Organisation und Wegeführung

Für Patienten mit Verdacht auf eine Corona-Virus-Infektion sowie für Kinder gibt es derzeit eine gesonderte Wegeführung in die Zentrale Notaufnahme. Bitte beachten Sie die Ausschilderung vor Ort.

Corona-Virus-Hotline und Zentrale Abklärungsstellen

Wenn Sie befürchten, sich mit dem Corona-Virus angesteckt zu haben, rufen Sie die Hotline der Senatsverwaltung für Gesundheit an, um sich beraten lassen: 030 / 90 28 28 28. Sie ist täglich von 8 bis 20 Uhr erreichbar.

Rufen Sie die Hotline oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst 116 117 auch an, wenn Sie bei sich Symptome festgestellt haben. Gehen Sie nicht ohne vorherigen Anruf zum Hausarzt oder ins Krankenhaus, Sie könnten andere anstecken. Hier finden Sie eine Übersicht über die sechs zentralen Abklärungsstellen in Berlin

Hygiene schützt

Um das Ausbreiten des Corona-Virus einzudämmen, beachten Sie bitte grundlegende Hygiene-Regeln

 

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.