Unterstützung für Hilfsprojekt in Afrika, die Arbeit der Kinderklinik und der Ordensschwestern im St. Joseph Krankenhaus

· Fast 3.000 Euro Erlös beim Weihnachtsbasar
Stimmungsvoller Weihnachtsbasar

Der diesjährige Weihnachtsbasar der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin hat einen Erlös von fast 3.000 Euro erbracht. Das Geld kommt anteilig dem Projekt »Freunde von Maganzo in Tansania« sowie Projekten der Klinik und den Ordensschwestern im St. Joseph Krankenhaus zugute.

Für den Weihnachtsbasar wurde wieder fleißig gebastelt, gekocht und gebacken. Zu erwerben gab es handgemachte Weihnachtsgeschenke, selbstgemachte Konfitüren und Plätzchen und für das leibliche Wohl Kaffee und Kuchen, Kartoffelsuppe und Würstchen. Bei einer Schatzsuche, beim Würfeln und beim Loseziehen konnte man sein Glück versuchen. Aus den Verkäufen sowie großzügigen Spende kam auch in diesem Jahr wieder ein schöner Erlös zusammen.

Beim Projekt Maganzo handelt es sich um ein Hilfsprojekt in einer der ärmsten Gegenden Ostafrikas in Tansania. Dort baut der Verein »Freunde von Maganzo e.V.« mit Hilfe der Ordensgemeinschaft Schwestern von der heiligen Elisabeth ein Gesundheitszentrum auf, in dem 50 Kinder und Erwachsene stationär und ambulant versorgt werden können. Infektionskrankheiten wie Malaria, AIDS oder TBC gehören zu den größten Problemen vor Ort.

Pressekontakt

Corinna Riemer
Corinna Riemer
Leiterin Unternehmenskommunikation

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für beiderlei Geschlecht.