Klinik und Zentrum für Endoprothetik haben jährliche Überwachungsaudits zum Qualitätsmanagement erfolgreich absolviert

· Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie arbeitet auf hohem Niveau
Chefärztin Dr. Elke Johnen im Patientengespräch

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie das Zentrum für Endoprothetik erfüllen die strengen Qualitätsanforderungen der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädischen Chirurgie. Das wurde jetzt bei den jährlichen Überprüfungen im Rahmen von Zertifizierungsprozessen erneut festgestellt.

Ziel des Qualitätsmanagementes ist die optimale Versorgung der Patienten auf kurzen Wegen und mit kurzen Wartezeiten. Es ist sichergestellt, dass sie von der Sprechstunde bis zum Abschluss der Behandlung bestmöglich versorgt werden. Die Klinik arbeitet eng zusammen mit den Medizinischen Kliniken I und II, mit der Gefäßchirurgie, der Radiologie, der Anästhesie sowie der Physiotherapie und dem Sozialdienst. 

In der täglichen Röntgenbesprechung besprechen die Ärzte im Team aus Orthopäden,  Radiologen und bei Bedarf Anästhesisten die medizinisch notwendigen Maßnahmen jedes einzelnen Patienten. Einmal im Monat finden Komplikationsbesprechungen statt, um Problemfälle zu besprechen.

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie hat im Juli an der jährlichen Überprüfung nach EndoCert teilgenommen. Schwerpunkte waren die Qualifikation der Ärzte, interdisziplinäre Zusammenarbeit, Dokumentation, Strukturen und Prozesse. Es wurde fachlich bestätigt, dass die Klinik alle Qualitätsanforderungen erfüllt. Das Zentrum für Endoprothetik hat in diesem Jahr das zweite Überwachungsaudit nach der Zertifizierung 2014 erfolgreich absolviert. Auch dieses Zertifikat bescheinigt die Erfüllung hoher Qualitätsanforderungen und eine hohe endoprothetische Versorgung. 2017 findet die Re-Zertifizierung statt.

Pressekontakt

Corinna Riemer
Corinna Riemer
Leiterin Unternehmenskommunikation

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.