Schüler lernten einen Tag lang die Praxis kennen

· Reges Interesse am Boys Day
Den Puls ertasten - Schüler lernen die Praxis kennen

Die Schule für Gesundheitsberufe am St. Joseph Krankenhaus hat auch in diesem Jahr einen Praxistag im Rahmens des Boys'Day ausgerichtet. Schüler ab 14 Jahre hatten gestern für einen Vormittag die Gelegenheit, die Arbeit in der Krankenpflege und der Kinderkrankenpflege kennenzulernen.

Pflegende, Auszubildende, Praxisanleiter und Lehrer haben den Schülern erklärt, worauf es in der Pflege ankommt - ob für alte Menschen oder für Kinder. Dabei haben die Jungen verschiedene Stationen im Krankenhaus kennengelernt: die Erste Hilfe, die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, die Intensivstation oder die Dialyse. Auch Ausprobieren war nicht nur möglich, sondern erwünscht – vor allem bei den medizinisch-pflgerischen Übungen aus der Praxis, die die Mitarbeiter anleiteten.

Insgesamt konnten 15 Jungen am Boys'Day im St. Joseph Krankenhaus teilnehmen. Interessierte Jugendliche haben an der Klinik darüber hinaus die Möglichkeit, erste praktische Erfahrung im Rahmen eines Pflegepraktikums oder eines freiwilligen sozialen Jahres zu sammeln. Die Angebote bieten über eine erste Orientierung hinaus die Möglichkeit, den Stationsalltag kennenzulernen und sich als FSJ-ler an Seminaren externer Bildungsangebotenträger teilzunehmen. Das freiwillige soziale Jahr ist der optimale Einstieg für eine anschließende Pflege-Ausbildung an der Schule für Gesundheitsberufe, wahlweise mit dem Schwerpunkt Kinder- oder Erwachsenenpflege.

In Anlehnung an den Girls'Day wurde der Boys'Day 2011 erstmals bundesweit angeboten. Jungen haben vielfältige Interessen und Stärken. Geht es um die Berufswahl, entscheiden sie sich jedoch häufig nur für »jungentypische« Berufe, wie Kfz-Mechatroniker oder Industriemechaniker. Es gibt aber noch viele andere Berufsfelder, in denen männliche Fachkräfte und Bezugspersonen gesucht werden und sehr erwünscht sind. Zum Beispiel im sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich. Bisher haben fast 200.000 Jungen an rund 30.000 Boys' Day-Angeboten teilgenommen.

Pressekontakt

Corinna Riemer
Corinna Riemer
Leiterin Unternehmenskommunikation

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für beiderlei Geschlecht.