St. Joseph Krankenhaus beteiligt sich an Weltstillwoche 2016 / Digitaler Stillcoach zu gewinnen

· Stillen und gewinnen
Stillen ist gesund und stärkt die Mutter-Kind-Bindung

Bei der internationalen Weltstillwoche vom 3. bis 9. Oktober wollen die Weltgesundheitsorganisation WHO und das Kinderhilfswerk UNICEF über die Bedeutung des Stillens für die nachhaltige Entwicklung von Kindern aufklären. Das St. Joseph Krankenhaus beteiligt sich mit einer mobilen Stillberatung im Möbelhaus IKEA an der Aktion.

Am Freitag, 7. Oktober, werden in der Zeit von 11 bis 16 Uhr Stillberaterinnen der Geburtshilfe und der Kinderklinik werdende und junge Mütter über das Stillen informieren. 

Zu den Aktivitäten der Weltstillwoche gehört auch ein Online-Gewinnspiel mit Verschiebe-Puzzle. Zu gewinnen sind Jahresabonnements der App »Onelife Femisphere«, die einen digitalen Stillcoach enthält. Die Mutter erhält nach Eingabe ihrer Daten in die App individuellen Informationen und Handlungsempfehlungen, die während der Stillzeit für sie hilfreich sind. Bei Auffälligkeiten oder Risiken verweist sie der Stillcoach an Fachleute. Das Gewinnspiel kann man unter www.babyfreundlich.org aufrufen.

Kinderklinik und Geburtshilfe sind »Babyfreundlich«

Geburts- und Kinderkliniken, die bestimmte Kriterien Bindung, Entwicklung und Stillen erfüllen, werden von WHO/UNICEF  mit dem Zertifikato »Babyfreundlich« ausgezeichnet. Sowohl die Geburtshilfe als auch die Kinderklinik des St. Joseph Krankenhauses erfüllen diese Voraussetzungen seit vielen Jahren. In den Einrichtungen mit diesem Zertifikat wird die Förderung der Eltern-Kind-Bindung und die Unterstützung des Stillens groß geschrieben.

»Muttermilch ist immer richtig temperiert, fast keimfrei und verfügbar, ohne Verpackung, Sterilisation oder Logistik. Deshalb ist Stillen ökologisch wesentlich nachhaltiger als künstliche Babynahrung. Zudem schont es die finanziellen Ressourcen der Familie«, betont Dr. Beatrix Schmidt, Chefärztin der Klinik für Kinder und Jugendmedizin. »Darüber hinaus belegen zahlreiche Studien den gesundheitlichen Nutzen des Stillens für Mutter und Kind. Stillen ist somit auch gesundheitlich nachhaltig«, so der Chefarzt der Geburtshilfe, Prof. Dr. Michael Abou-Dakn. 

Pressekontakt

Corinna Riemer
Corinna Riemer
Leiterin Unternehmenskommunikation

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für beiderlei Geschlecht.