Hygiene-Team des St. Joseph klärt über Maßnahmen im Krankenhaus und für zu Hause auf

· Was tun gegen multiresistente Erreger
Die Desinfektion der Hände ist für Personal und Besucher elementar

Hygiene im Krankenhaus ist extrem wichtig. Nur so können Ansteckungen vermieden werden. Insbesondere die sogenannten multiresistenten Erreger (MRE) stehen im Fokus, weil sie die Wirksamkeit von Antibiotika abschwächen oder sogar ganz aufheben. In einem neuen Flyer klärt das Hygiene-Team darüber auf, wie man sich schützen kann und welche Maßnahmen bei einer Erkrankung ergriffen werden.

Das A und O im Krankenhaus ist die Hygiene, weil die Erreger fast immer durch körperlichen Kontakt, z.B. über die Hände, übertragen werden. Besonders gefährdet sind Patienten im Krankenhaus, da deren Immunsystem ohnehin oftmals durch die Erkrankung und die medizinische Behandlung stark beansprucht ist. Deshalb ist es wichtig, dass sich Besucher beim Betreten und vor Verlassen des Patientenzimmers die Hände desinfizieren. Das Einhalten der Hygienevorschriften dient dem eigenen Schutz und dem Schutz aller.

Der Flyer klärt über Maßnahmen im Krankenhaus auf, die bei einer MRE-Erkrankung ergriffen werden. Und er gibt Hinweise zur persönlichen Hygiene im häuslichen Umfeld nach der Entlassung aus dem Krankenhaus.

Pressekontakt

Corinna Riemer
Corinna Riemer
Leiterin Unternehmenskommunikation

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.