Förderpreise und Verdienstmedaillen des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg für bürgerschaftliches Engagement verliehen

· Förderverein SPATZ e.V. und Corinna Ehrhardt ausgezeichnet
Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler mit den Preisträgerinnen Corinna Ehrhardt und Dr. Beatrix Schmidt

Zwei Preise des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg für den Förderverein der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des St. Josoeph Krankenhauses: der Verein SPATZ e.V. erhielt den mit 500 Euro dotierten Förderpreis 2017. Und die langjährige Schatzmeisterin Corinna Ehrhardt wurde mit einer Verdienstmedaille für ihr langjähriges ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet.

Bei einer Feierstunde im Goldenen Saal des Rathauses Schöneberg sagte Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler. „Ohne den Gemeinschaftssinn und Einsatz der freiwilligen Helferinnen und Helfer  wäre in unserem Land und auch in unserem Bezirk vieles nicht möglich. Sie sind es, die unermüdlich – zum Teil über Jahrzehnte – in Vereinen und Einrichtungen in ihrer Freizeit helfen und mitgestalten.“

10 Jahre mit Engagement dabei

Die mit der Ehrenamtsmedaille ausgezeichnete Corinna Erhardt engagiert sich seit mehr als zehn Jahren mit großem Einsatz im SPATZ e.V.. Der Verein hat das Ziel, Krankenhausaufenthalte von kranken Kindern angenehmer zu gestalten. Aus Vereinsmitteln und damit Spenden wurden z.B. Spiel- und Sportgeräte angeschafft oder die Besuche der Clowns „Die roten Nasen“ organisiert. Vorsitzende des Vereins SPATZ e.V. sind die Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Dr. Beatrix Schmidt, und Abteilungsleiter Gert Plichta.

Neben ihrem Engagement im Verein SPATZ e.V. ist Corinna Ehrhardt auch in der evangelischen Kirche aktiv. Sie arbeitet dort bei Familiengottesdiensten mit, leitet seit 2016 eigenverantwortlich Gottesdienste als Lektorin und koordiniert in Zusammenarbeit mit den anderen Kirchengemeinden in Lichtenrade die ehrenamtliche Betreuung von Geflüchteten, die in der Gemeinschaftsunterkunft Georg-Kriedte-Haus untergebracht sind.

Pressekontakt

Corinna Riemer
Corinna Riemer
Leiterin Unternehmenskommunikation

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für beiderlei Geschlecht.