Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin im Alter von 59 Jahren verstorben

· Trauer um Dr. Martin Schmutzler
Dr. Martin Schmutzler, verstorben am 22. November 2017

Das St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof trauert um den Chefarzt des Instituts für Anästhesie und operative Intensivmedizin, Herrn Dr. Martin Schmutzler. Er ist am 22.11.2017 im Alter von nur 59 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit verstorben.

Krankenhausleitung und Mitarbeitervertretung drücken der Familie und den Freunden des Verstorbenen ihr tiefes Mitgefühl aus. Im Gedenken an den Verstorbenen lädt das St. Joseph Krankenhaus zu einem Gottesdienst am Donnerstag, 30. November 2017, um 16 Uhr in die Krankenhauskapelle ein. Dazu sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Patienten sowie externe Gäste herzlich willkommen.

Prof. Dr. Thomas Poralla, ärztlicher Direktor des St. Joseph Krankenhauses: „Der Tod unseres geschätzten Kollegen hat uns alle tief erschüttert. Dr. Martin Schmutzler war dem Krankenhaus seit 2000 als Chefarzt verbunden und hat in dieser Zeit die Anästhesie und operative Intensivmedizin sehr erfolgreich geleitet und weiterentwickelt. Sein Verlust wiegt schwer.“

Maßgeblichen Anteil an positiven Entwicklungen

Dr. Martin Schmutzler war vielseitig. Als anästhesiologischer Intensivmediziner war er zugleich Arzt im Rettungsdienst, Leitender Notarzt und war spezialisiert auf Höhen- und Expeditionsmedizin. Nach seinem Studium der Humanmedizin an der Universität GHS Essen, AIP und Assistenzarztzeit wechselte der gebürtige Straubinger 1993 an die an die Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin  der Berliner Charité . Dort stieg er nach seiner Promotion zum Oberarzt, Leitenden Oberarzt, 2. Ständigen Vertreter des Direktors und Leitenden Oberarzt der Kardioanästhesie auf.

In seiner Zeit als Chefarzt des Instituts für Anästhesie und operative Intensivmedizin am St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof wurden die Intensivstationen in einen völlig neu gestalteten Bereich zusammengeführt,  der Operationstrakt komplett erneuert sowie das Spektrum der Anästhesieverfahren unter anderem für Kinder und Schwangere erweitert. Herr Dr. Schmutzler hatte an diesen sehr positiven Entwicklungen maßgeblich Anteil.

Pressekontakt

Corinna Riemer
Corinna Riemer
Leiterin Unternehmenskommunikation

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.