Jugendliche der Klinik für seelische Gesundheit im Kindes- und Jugendalter probten Stück ein

· Theater mit schwarzem Licht
Lichtspiel im Dunkeln beim Schwarzlichttheater

Jugendliche der Klinik für seelische Gesundheit im Kindes- und Jugendalter haben unter Anleitung der Theaterpädagogin Sabine Kappelt aus Erfurt ein Schwarzlichttheaterstück einstudiert und aufgeführt. Zuvor erlernten sie in einem dreitätigen Workshop die Grundlagen dieser Technik.

Das Besondere an dieser pantomimischen Form des Theaters ist, dass kein Text gesprochen wird, sondern die Emotionen ausschließlich über Körpersprache, Mimik und Gestik ausgedrückt werden. Das Theaterstück findet in einem völlig abgedunkelten Raum mit schwarzem Hintergrund statt. Die einzige Lichtquelle sind Schwarzlicht-Lampen, die weiße oder neonfarbene Gegenstände oder auch Kleidungsstücke zum Leuchten bringen und somit für den Zuschauer sichtbar machen.

Die Aufführung bestand aus Improvisationen mit Tanz, Jonglage und Zauberei.  Rund 40 Kinder und Jugendliche aus allen Stationen verfolgten das Theaterstück mit Spannung.

Pressekontakt

Corinna Riemer
Corinna Riemer
Leiterin Unternehmenskommunikation

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.