Mitarbeitende und Patienten der Klinik für seelische Gesundheit im Kinder- und Jugendalter feiern gemeinsam

· Erntedankfest mit Produkten aus dem Kräutergarten
Der Kräuter- und Sinnesgarten im St. Joseph Krankenhaus brachte wieder eine reiche Ernte

Patienten und Mitarbeitende des St. Joseph Krankenhauses haben am vergangenen Freitag gemeinsam das Erntedankfest im Kräuter- und Sinnesgarten der Klinik für seelische Gesundheit im Kindes- und Jugendalter (SGKJ) gefeiert. Trotz Trockenheit brachte der selbst angelegte Garten wieder eine reiche Ernte.

Das Fest wurde durch eine Andacht unter freiem Himmel eröffnet. Bei einem kleinen Basar gab es selbstgemachte Marmelade, Öle und andere Naturprodukte zu kaufen. Stärken konnten sich die Gäste am Buffet mit vielen Köstlichkeiten. Dafür wurden frische Zutaten aus dem Sinnesgarten verwendet.

Den Kräuter- und Sinnesgarten haben junge Patienten der Klinik für seelische Gesundheit im Kindes- und Jugendalter (SGKJ) im Jahr 2012 zusammen mit ihren Betreuern und dem Team der Erlebnispädagogik angelegt. Seither wird er regelmäßig bepflanzt und gepflegt. Aus dem geernteten Gemüse, den Früchten und Kräutern werden gemeinsam Tees und Speisen zubereitet. Besonders für Kinder- und Jugendliche in der Großstadt, die oftmals ohne Bindung an die Natur aufwachsen, kann das bewusste Re-Aktivieren aller Sinne Teil eines Therapiekonzeptes sein. Sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen – all diese Empfindungen werden im Sinnesgarten der SGKJ angesprochen.

Pressekontakt

Corinna Riemer
Corinna Riemer
Leiterin Unternehmenskommunikation

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.