Staatssekretär Andreas Westerfellhaus sendet Videobotschaft anlässlich der virtuellen Verleihung

· Kinder- und Jugendmedizin zum sechsten Mal als „Ausgezeichnet für Kinder“ zertifiziert
Ausgezeichnet für Kinder

Das Zentrum für Kinder- und Jugendgesundheit Josephinchen hat zum sechsten Mal das Zertifikat »Ausgezeichnet für Kinder« erhalten. Es steht für die Qualitätssicherung bei der stationären Versorgung von Kindern und Jugendlichen und ist für die Jahre 2020 – 2021 gültig. Der Zusatz PLUS bedeutet, dass auch die operative Versorgung von Kindern jederzeit durch einen Facharzt für Kinderchirurgie gewährleistet ist.

Das Gütesiegel basiert auf Qualitätskriterien, die die pädiatrischen Fachgesellschaften definiert haben. Seit 2009 können Eltern damit selbst prüfen, ob es in ihrem Umfeld eine Qualitäts-Kinderklinik gibt. Die Übersicht der ausgezeichneten Kliniken ist auf der Internetseite Ausgezeichnet für Kinder zu finden. Das Zentrum für Kinder- und Jugendgesundheit mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sowie der Klinik für Kinderchirurgie und -urologie hat das Zertifikat seit 2009 ohne Unterbrechung erhalten.

»Gerade diese Kontinuität zeigt, dass die Ärzte und Pflege bei uns im Josephinchen eine verlässliche und bestmögliche stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen über unser regionales Einzugsgebiet hinaus leisten«, sagte Dr. Beatrix Schmidt, Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wurde die Übergabe der ersten 40 Zertifikate abgesagt. Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, Pflegebeauftragter der Bundesregierung, beglückwünschte die Kliniken per Videobotschaft zu ihrer ausgezeichneten Arbeit. Die ausgezeichneten Kliniken müssen ausnahmslos alle Standards für eine kontinuierliche, multiprofessionelle und interdisziplinäre kinderärztliche bzw. kinderchirurgische Versorgung erfüllen. Außerdem müssen sie neben der Basisversorgung auch die Existenz von verlässlichen Netzwerken nachweisen, sodass eine gute Versorgung von jungen Patienten auch mit seltenen und schwerwiegenden Krankheitsbilder sichergestellt ist. Über die Vergabe der Zertifikate entscheidet eine siebenköpfige Bewertungskommission.

Pressekontakt

Corinna Riemer
Corinna Riemer
Leiterin Unternehmenskommunikation

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.