Logo

Das St. Joseph Krankenhaus ist Teil der Josefwerke. www.josefwerke.de

Logo

Zweiter Klinikstandort in Steglitz-Zehlendorf feierlich eröffnet

· Mehr Therapieplätze für psychisch erkrankte Kinder und Jugendliche
Zweiter Klinikstandort in Steglitz-Zehlendorf feierlich eröffnet

Nach gut anderthalb Jahren Bauzeit ist am Donnerstag die Elisabeth-Klinik für seelische Gesundheit junger Menschen in Steglitz-Zehlendorf eröffnet worden. In dem Neubau an der Potsdamer Chaussee stehen für Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren 26 stationäre und 22 tagesklinische Behandlungsplätze zur Verfügung sowie eine Psychiatrische Institutsambulanz (PIA). 15 der Tagesklinikplätze haben den Schwerpunkt DBT-A, ein Behandlungskonzept, das sich für Jugendliche mit Borderline- oder anderen Störungen der Gefühlsregulation als hilfreich erwiesen hat. Der Klinikstandort im Tempelhofer St. Joseph Krankenhaus bleibt erhalten und umfasst 20 tagesklinische sowie 12 stationäre Behandlungsplätze und ebenfalls eine PIA.

Für ein zufriedeneres Leben

»Dass wir jetzt in zwei Berliner Bezirken wohnortnah unserem Auftrag als Versorgungsklinik nachgehen können, ist eine Erleichterung für seelisch erkrankte junge Menschen und ihre Familien – und freut mich deshalb besonders«, erklärt Chefarzt Dr. Jakob Florack. »In unserer Tagesklinik für Jugendliche in Steglitz-Zehlendorf legen wir den Schwerpunkt auf die Dialektisch-Behaviorale Therapie für Adoleszente (DBT-A). Nach unserer Erfahrung kann dieser Ansatz vielen Jugendlichen helfen, die Krankheitssymptome zu lindern und zufriedener zu sein mit ihrem Leben.«

Expertise und Menschlichkeit

Hervorgegangen aus der ehemaligen SGKJ des St. Joseph Krankenhauses, ist die Elisabeth-Klinik für seelische Gesundheit junger Menschen, kurz SGJM, nun eine eigenständige Klinik mit Standorten in Tempelhof-Schöneberg und in Steglitz-Zehlendorf. Unter ärztlicher Leitung von Dr. Jakob Florack arbeitet die SGJM standortübergreifend nach einem gemeinsamen Konzept und im engen Austausch der Teams untereinander.

»Mit der heutigen Eröffnung setzen wir einen Meilenstein – für die Versorgung seelisch erkrankter junger Menschen, aber auch in der ständigen Fortentwicklung unserer Häuser«, betonte Florian Kell, Geschäftsführer der Josefwerke, der Dachorganisation der Klinik. »Was alle unsere Einrichtungen auszeichnet, ist ein hohes Maß an Expertise, Engagement und Menschlichkeit.«

Pressekontakt

Corinna Riemer - Leiterin Unternehmenenskommunikation
Corinna Riemer
Leiterin Unternehmenskommunikation
Logo

Unter dem Dach der Josefwerke firmieren sechs Berliner Unternehmen des Gesundheitswesens: Franziskus-Krankenhaus, St. Joseph Krankenhaus, Elisabeth-Klinik für seelische Gesundheit junger Menschen, Schule für Gesundheitsberufe, MVZ Novomed und Pro Care Facility Management.