Stillen, Zufüttern, Impfen

Stillen, Zufüttern, Impfen

Das Berliner Diabeteszentrum für Schwangere gibt hinsichtlich der Ernährung und Impfung Neugeborener gezielte Empfehlungen.

Stillen

Allen an (Schwangerschafts)Diabetes erkrankten Müttern wird geraten, mindestens vier Monate zu stillen. Bei Kindern, die mindestens drei Monate gestillt wurden, sinkt das Risiko, im Alter von drei bis acht Jahren übergewichtig zu sein, um die Hälfte. Besonders profitieren Kinder von Müttern mit einem Body Mass Index über 30 vor Beginn der Schwangerschaft davon, gestillt zu werden. Müttern mit Typ1- oder Typ2-Diabetes wird empfohlen, ihre Kinder sechs Monate zu stillen.

Zufüttern

Ist es während der Stillzeit notwendig, zuzufüttern, sollten sich Mütter unbedingt von ihrem Kinderarzt beraten lassen. Wir empfehlen dringend, beim Zufüttern während der ersten sechs Monate generell auf glutenhaltige Getreideprodukte zu verzichten.

Impfen

Der Kinderarzt berät ausführlich über das allgemein empfohlene Impfprogramm, woran auch Kinder von an (Schwangerschafts)Diabetes erkrankten Müttern teilnehmen sollten.