Nabelhernien

Nabelhernien

Ein Nabelbruch tritt häufig direkt nach der Geburt auf. Bei Kindern bildet er sich oft zurück und wird im Kindesalter deshalb nicht operiert. Für Erwachsene sind Nabelbrüche nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern können zu Schmerzen und akutem Einklemmen von Organen führen. Dann muss der Nabelbruch operativ behandelt werden.

Kleine Nabelhernien werden in der Regel durch einen offenen chirurgischen Eingriff behandelt, bei dem die Bruchlücke vernäht wird. Bei größeren oder wiederholt auftretenden Brüchen erfolgt die Versorgung durch eine Netzstärkung. Diese ist sowohl in offener als auch mit minimal-invasiver Technik möglich.