Qualitätsstandards in der Pflege - St. Joseph Krankenhaus

Qualitätsstandards

Qualitativ hochwertige Pflege ist in unserem Haus nicht nur im Leitbild, sondern auch in der Krankenhausstruktur tief verankert. Ob im Umgang mit den Patienten oder in der täglichen Zusammenarbeit der Mitarbeiter, verschiedene Instrumentarien und Methoden wirken im Hintergrund, um die Qualität sichtbar, nachvollziehbar und messbar zu machen.

Derzeit gibt es zahlreiche Pflegestandards, die kontinuierlich im Rahmen der Pflegestandard AG auf ihre Wirksamkeit und Aktualität hin überprüft werden. Praktische Erfahrungen und neueste Ergebnisse aus Wissenschaft und Forschung fließen in die jährliche Überarbeitung des Pflegestandard-Katalogs ein.

Wir verstehen Pflege als standardisierten Prozess, von dem jeder Patient seinen individuellen Bedürfnissen entsprechend profitiert. Damit die Qualität der Abläufe innerhalb dieses Prozesses transparent und messbar wird, kommen qualitätssichernde Maßnahmen zum Tragen.

Praxisanleiter als Instrument der Qualitätssicherung

Auszubildende erhalten im Stationsalltag praxisnahe Unterstützung durch erfahrenes Pflegepersonal, sogenannte Praxisanleiter. Ziele der Praxisanleiter-AG im St. Joseph Krankenhaus sind die Mitgestaltung und Verbesserung der praktischen Krankenpflegeausbildung, die Förderung der Einheit von Theorie und Praxis, die Verbesserung der Anleitung sowie der allgemeine Erfahrungsaustausch.

Bewusster Umgang mit eigenen Ressourcen

Diverse praktisch erprobte Methoden und Instrumentarien, etwa ein Mentoringprogramm, Supervision und Kinästhetik, helfen den Pflegenden, im Alltag schonend mit eigenen Ressourcen umzugehen:

  • Supervision hilft den Pflegenden, mit psychisch belastenden Alltagssituationen fertig zu werden
  • Kinästhetik ermöglicht einen gesundheitsförderlichen Umgang mit den täglichen körperlichen Anstrengungen des Pflegeberufs