Klinik für Geburtshilfe

Nirgendwo in Deutschland kommen so viele Kinder zur Welt wie im St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof. Mit knapp 4.000 Geburten hatten wir auch 2015 so viele Entbindungen wie keine andere Geburtshilfe in Berlin. Diese Zahl ist eine Bestätigung dafür, dass unser Konzept aus hohem geburtshilflichen und medizinischem Standard, einer angenehmen und modernen Ausstattung und ganz auf die junge Familie ausgerichteten liebevollen Betreuung voll und ganz aufgeht. Über die Bedeutung der natürlichen Geburt gibt Chefarzt Prof. Dr. Michael Abou-Dakn in diesem Radiointerview Auskunft.

Unvergessliches Erlebnis

Die Geburt des eigenen Kindes ist eines der schönsten Ereignisse im Leben und damit unvergesslich. Die Klinik vertritt eine individuelle Geburtshilfe, die die natürlichen Abläufe unterstützt und Eingriffe von außen auf das Nötigste beschränkt. Gleichzeitig entspricht die Klinik dem höchsten fachlichen Standard eines Perinatalzentrums Level 1, einer Einrichtung zur Versorgung von Früh- und Neugeborenen der höchsten Stufe. Auf die Betreuung von Risikoschwangeren, die Versorgung von Neugeborenen mit Problemen nach der Entbindung und von Frühgeborenen ist man hier bestens vorbereitet. Hohe Sicherheitsstandards und eine moderne geburtshilfliche Klinik inkl. angeschlossener Klinik für Kinder- und Jugendmedizin verbinden sich mit einer selbstbestimmten, auf das Wohlbefinden von Mutter und Kind ausgerichteten Geburtshilfe.

Zertifikat "babyfreundliches Krankenhaus"

Wir sind die erste Geburtsklinik weltweit, die nicht nur für die Frauenklinik, sondern auch für die Kinderklinik das Zertifikat „babyfreundliches Krankenhaus“ von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und UNICEF erhalten hat.

Es wird gewährleistet, dass Eltern direkt nach der Geburt den großen Augenblick ungestört erleben und genießen können. Sie bekommen die Zeit, die sie brauchen, um ihr Kind bereits im Kreißsaal kennenzulernen. Auf der Wochenbettstation werden Sie vom geschulten Wochenbett-Team empfangen. Hier finden sich optimale Möglichkeiten, die Bindung zum eigenen Kind zu vertiefen und die Natürlichkeit des Stillens zu erleben.