• Fachärztliche Weiterbildung in der Medizinischen Klinik I

Fachärztliche Weiterbildung

In der Medizinischen Klinik I können sich Ärzte zum Internisten weiterbilden, Rotationen innerhalb des St. Joseph Krankenhauses eingeschlossen. Für die Gastroenterologie liegt die volle Weiterbildungsermächtigung vor und für die Hämatologie / internistische Onkologie eine Weiterbildungsermächtigung für 18 Monate.

Im Rahmen ihrer Weiterbildung durchlaufen angehende Internisten folgende Rotation:

  • Strahlenschutzkurs zu Beginn der Berufstätigkeit
  • Dienst auf Stationen mit den Schwerpunkten Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie sowie Onkologie und Palliativmedizin (ohne Nachtdienst)
  • Sechsmonatiger Einsatz in der Medizinischen Klinik II mit Schwerpunkt Nephrologie inkl. Kennenlernen verschiedener Nierenersatzverfahren (ohne Nachtdienst)
  • Drei Monate ganztägige, exklusive Arbeit in der Zentralen Endoskopie; Ausbildung in Sonographie und Endoskopie (ohne Nachtdienst)
  • Neunmonatige Ausbildung auf der interdisziplinären Intensivstation (Schichtdienst inkl. Nachtdienst); zuvor einwöchige intensivmedizinische Weiterbildung
  • Außerdem Dienste in der Zentralen Notaufnahme (Schichtdienst inkl. Nachtdienst)

Klinikintern finden im Rahmen der Frühbesprechung wöchentlich Fortbildungen im Sinne von Falldiskussionen oder »Journal-Clubs« statt. Zudem sind die Ärzte jährlich fünf Tage vom Dienst befreit, um sich weiterzubilden. Dies unterstützt das Krankenhaus mit 300 Euro pro Jahr.

Mehr über die Ausbildung von angehenden Ärzten im Praktischen Jahr erfahren Sie hier.

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.