Klar sehen statt schwarz-weiß.

Ambulanzsekretär/in für unsere Klinik für seelische Gesundheit im Kindes- und Jugendalter (gn)

Arbeiten Sie mit im größten katholischen Krankenhaus Berlins. Kommen Sie zu uns ins Team: Mit Herz und Hand sorgen wir für unsere Patienten – vom ersten Atemzug bis zum würdevollen Abschied.
Denn das Leben ist unser bestes Argument.

Wir suchen eine/n

Ambulanzsekretär/in für unsere Klinik für seelische Gesundheit im Kindes- und Jugendalter (gn)

Unsere Aufgaben für Sie

  • In Ihrer Funktion sind Sie gemeinsam mit Ihrem Team für die allgemeine Büroorganisation des Ambulanzsekretariats zuständig
  • Sie verwalten medizinische Dokumente (Arztbriefe, Entlassungsbefunde etc.) und nehmen die Patienten an
  • Sie koordinieren Termine und übernehmen die Annahme und Weiterleitung von Telefonaten
  • Sie verantworten die ambulante kassenärztliche Abrechnung

Was bieten wir Ihnen?

  • Arbeitgeberfinanz. Altersvorsorge
  • Anstellung in Teilzeit (19,25h/Woche):
    montags und mittwochs von 13:00 bis 17:00 Uhr,
    dienstags und donnerstags von 08:00 bis 12:00 Uhr und
    freitags von 11:15 bis 14:30 Uhr
  • Geburtsbeihilfe
  • Fortbildungen
  • Teamkultur (Betriebsfeste o.ä.)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten

Was wünschen wir uns?

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/m MFA oder Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen
  • Berufserfahrung im Bereich Krankenhaus oder Arztpraxis
  • Kenntnisse im Umgang mit SAP und/oder iMedOne
  • Sie sind freundlich, zuverlässig, flexibel und arbeiten gern im Team

Begeistert Sie unser Angebot?

Dann zögern Sie nicht und bewerben sich noch heute.

Gerne online oder per Post an das St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof GmbH · Klinik für seelische Gesundheit im Kindes- und Jugendalter · Dr. med. Dipl.-Theol. Hans Willner · Wüsthoffstraße 15 · 12101 Berlin · Tel. +49 30 7882 2036

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Online bewerben

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.