Klug planen – viel bewegen.

Stellenanzeige Berlin - Controller Nachweismanagement

Arbeiten Sie mit im größten katholischen Krankenhaus Berlins. Kommen Sie zu uns ins Team: Mit Herz und Hand sorgen wir für unsere Patienten – vom ersten Atemzug bis zum würdevollen Abschied.
Denn das Leben ist unser bestes Argument.

Wir suchen

Controller Nachweismanagement

Unsere Aufgaben für Sie

  • Vollständige Erfüllung der Nachweispflichten unserer Häuser gegenüber externen Institutionen des Gesundheitswesens (Krankenkassen, MDK, Politik, Gremien)
  • Entwicklung neuer Instrumente zur Sicherstellung sämtlicher Nachweispflichten
  • Beobachtung der laufenden gesetzlichen Entwicklungen und der daraus entstehenden Nachweispflichten
  • Regelmäßiges Reporting, Durchführung von Soll-Ist-Vergleichen sowie Abweichungsanalysen und Risikobewertungen und Ableitung von Handlungsempfehlungen

Was wir uns wünschen

  • BWL- Bachelor Studium mit Schwerpunkt Controlling, Rechnungswesen bzw. Wirtschaftsinformatik oder vergleichbar
  • Sie sind fit in PC-Programmen wie MS Excel, Access, Power Point
  • Wünschenswert: Erfahrungen mit SAP, KMS-eisTiK
  • Vorteilhaft: Kenntnisse im Krankenhaus-Controlling, DRG-System und in der Kosten-Leistungsabrechnung

Was wir Ihnen bieten

  • Ein breites und abwechslungsreiches Aufgabenfeld bei gezielter Einarbeitung durch erfahrene Mitarbeiter
  • Arbeiten in einem kleinen, engagierten Team mit flachen Hierarchien
  • Eine attraktive tarifliche Vergütung in einem unbefristeten Arbeitsvertrag bei einer 38,5h Woche
  • Zuschüsse zu Fitnessclubs, dem ÖPNV, eine gute Verkehrsanbindung, selbstbestimmtes Arbeiten in Gleitzeit und eine familienfreundliche Atmosphäre

Begeistert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bevorzugt online oder auch per Post: St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof GmbH Wüsthoffstraße 15 · 12101· Berlin · Abteilung Controlling · Maria Hofmann · Tel +49 30 7882 2091

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Online bewerben

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.