Klug planen – viel bewegen.

Stellenanzeige - Berlin - Finanzbuchhalter (m/w/d)

Arbeiten Sie mit im größten katholischen Krankenhaus Berlins. Kommen Sie zu uns ins Team: Mit Herz und Hand sorgen wir für unsere Patienten – vom ersten Atemzug bis zum würdevollen Abschied.
Denn das Leben ist unser bestes Argument.

Wir suchen

Finanzbuchhalter (m/w/d)

Ihre Aufgaben bei uns

  • Prüfung und Bewertung von Geschäftsvorfällen in steuerlicher und gemeinnützigkeitsrechtlicher Hinsicht
  • Mitarbeit im Tagesgeschäft (Debitoren-, Kreditoren- und Sachkontenbuchhaltung)
  • Erstellung / Buchung von Ausgangsrechnungen im wiGb und IC-Bereich Prüfung und Bewertung der Geschäftsvorfälle des Anlagevermögens (Krankenhausfinanzierung) nach HGB, KHBV und AbgrVO
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Quartals- und Jahresabschlüssen (Intercompany-Abstimmung, Rückstellungen etc.)
  • Ermittlung der Chefarztabgaben und Betreuung der Drittmittelkonten und Studien

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit in flexibler Arbeitszeit (Gleitzeit) in Voll- oder Teilzeit
  • Eine tarifliche Vergütung nach AVR Caritas (inkl. Sozialleistungen, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld etc.)
  • Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten und eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge

Was wünschen wir uns?

  • Studium der BWL oder eine kaufm. Ausbildung (Schwerpunkt Rechnungswesen oder Steuern)
  • Mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise im Krankenhausbereich Kenntnisse
  • Microsoft Office, Erfahrungen in SAP-FI sind wünschenswert
  • Selbstständige, lösungsorientierte und strukturierte Arbeitsweise

Begeistert Sie unser Angebot?

Dann bewerben Sie sich noch heute.

Gern online oder per Post mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis 15.05.2019  an das St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof GmbH · Rechnungswesen · Wüsthoffstraße 15 · 12101 Berlin · Tel. +49 30 2638 5031 · regina.koerner@sjk.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

 

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für beiderlei Geschlecht.