BÄRENKIND - Berliner Ärzte Retten – Emergency Netzwerk fürs Kind

02. – 05. September 2019 · 8.00–18.00
Uhr
Berliner Simulations- und Trainingszentrum (BeST) · Seminarräume · Klinik für Anästhesiologie-Operative Intensivmedizin · Friedrich-Busch-Haus · Virchowweg 24 · Charité Campus Mitte · 10117 Berlin
Weiterbildungskurs mit Anerkennung als Hospitation zur Notfallbehandlung von Kindern aller Altersstufen

Die Veranstaltung

Präklinische Notfälle bei Kindern

Zwischenfälle bei der Behandlung von Patienten sind seltene Ereignisse. Noch seltener sind Kindernotfälle. Kinder machen mit 18,4 Millionen nur ein Viertel der Gesamtbevölkerung aus und sie leiden seltener an chronischen Krankheiten. Daher stellen Notfälle in der Pädiatrie, Anästhesie und Notfallmedizin bei dieser Gruppe eine besondere Herausforderung an den Behandelnden dar. Das schnelle Erkennen der Ursachen einer vitalen Bedrohung des Kindes setzt Erfahrungen voraus, welche wie oben beschrieben, nur selten gesammelt werden können.

Die Stabilisierung der Herz- und Kreislauffunktion erfordert ein schnelles Handlungskonzept. In diesem Workshop werden die theoretischen Kenntnisse vermittelt und praktischen Fertigkeiten trainiert, ein Kind im Notfall zu behandeln und ggf. zu reanimieren.

Auf Basis eines gemeisamen notfallmedizinischen Weiterbildungskonzeptes der Berliner Kinderkliniken und den aktuellen European Resuscitation Council Guidelines aus dem Jahr 2015, vermittelt dieser Kurs die theoretischen und praktischen Grundlagen für die präklinische Behandlung von pädiatrischen Patienten aller Altersklassen. Nach kurzen Einführungsvorlesungen werden an Modellen, Puppen und Simulatoren Notfälle, bei Kindern jeder Altersstufe geübt.

Kooperation:

Eine gemeinsame Veranstaltung des  Ev. Waldkrankenhauses Spandau, des Helios Klinikum Berlin Buch, des St. Joseph Krankenhauses, des Vivantes Klinikum im Friedrichshain, des Sana Klinikum Lichtenberg, des Vivantes Klinikum Neukölln, der DRK Kliniken Berlin Westend und der Charité - Universitätsmedizin Berlin.

Dieser Kurs wird durch die Berliner Ärztekammer als 3-wöchige pädiatrische Hospitation für die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin anerkannt und die CME-Zertifizierung ist beantragt.

Projektleitung

Dr. Hannelore Ringe, Klinik für Pädiatrie, Charité Universitätsmedizin
Dr. Torsten Schröder, Klinik für Anästhesiologie mit Schwerpunkt mit Schwerpunkt operative Intensivmedizin, Charité Universitätsmedizin
Dr. Holger Köth, Klinik für Anästhesiologie mit Schwerpunkt mit Schwerpunkt operative Intensivmedizin, Charité Universitätsmedizin

Programm

Das detaillierte Programm mit Anmeldeformular und Informationen über die Kursgebühren entnehmen Sie bitte der PDF-Datei am Ende dieser Seite.

 

 

Berliner Simulations- und Trainingszentrum (BeST)
Christine Thol

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für beiderlei Geschlecht.