• Fachärztliche Weiterbildung in der Medizinischen Klinik I

Fachärztliche Weiterbildung

In der Medizinischen Klinik I können sich Ärzt:inen zum Internisten oder zur Internistin weiterbilden, Rotationen innerhalb des St. Joseph Krankenhauses eingeschlossen. Für die Gastroenterologie liegt die volle Weiterbildungsermächtigung vor und für die Hämatologie / internistische Onkologie eine Weiterbildungsermächtigung für 18 Monate.

Im Rahmen ihrer Weiterbildung durchlaufen angehende Internist:innen folgende Rotation:

  • Strahlenschutzkurs zu Beginn der Berufstätigkeit
  • Dienst auf Stationen mit den Schwerpunkten Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie sowie Onkologie und Palliativmedizin (ohne Nachtdienst)
  • Sechsmonatiger Einsatz in der Medizinischen Klinik II mit Schwerpunkt Nephrologie inkl. Kennenlernen verschiedener Nierenersatzverfahren (ohne Nachtdienst)
  • Drei Monate ganztägige, exklusive Arbeit in der Zentralen Endoskopie; Ausbildung in Sonographie und Endoskopie (ohne Nachtdienst)
  • Neunmonatige Ausbildung auf der interdisziplinären Intensivstation (Schichtdienst inkl. Nachtdienst); zuvor einwöchige intensivmedizinische Weiterbildung
  • Außerdem Dienste in der Zentralen Notaufnahme (Schichtdienst inkl. Nachtdienst)

Klinikintern finden im Rahmen der Frühbesprechung wöchentlich Fortbildungen im Sinne von Falldiskussionen oder »Journal-Clubs« statt. Zudem sind die Ärzt:innen jährlich fünf Tage vom Dienst befreit, um sich weiterzubilden. Dies unterstützt das Krankenhaus mit 300 Euro pro Jahr.

Mehr über die Ausbildung von angehenden Ärzt:inen im Praktischen Jahr erfahren Sie hier.

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.