• Klinik für Infektiologie im St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof

Schwerpunkt HIV/Aids

Zu den Schwerpunkten der Klinik für Infektiologie gehört die medizinisch, pflegerisch und therapeutisch umfassende Behandlung von Menschen mit HIV/Aids und den damit einhergehenden Begleiterkrankungen.

Noch heute infizieren sich in Berlin zahlreiche Menschen mit HIV: Rund 15.000 Betroffene leben hier, so viele wie nirgendwo sonst in Deutschland. Trotz der Erfolge der antiretroviralen Therapie entwickelt ein Teil von ihnen auch Begleiterkrankungen, v.a. seltene Infektionen und Krebserkrankungen. Die Patienten werden seit den 1980er Jahren nach dem Prinzip „Alles aus einer Hand“ versorgt: Unabhängig vom Krankheitsbild betreut sie ein einziges pflegerisches und medizinisches Team an einem Ort. Dieses Team ist fest mit einem Netzwerk aus Selbsthilfeorganisationen, ambulanten Pflegediensten und Wohneinrichtungen sowie niedergelassenen HIV-Schwerpunktbehandelnden verknüpft. Die neue Wirkungsstätte des Teams ist seit April 2020 die Klinik für Infektiologie im Tempelhofer St. Joseph Krankenhaus.

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.