• Klinik für Infektiologie im St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof

Klinik für Infektiologie

Die Klinik für Infektiologie des St. Joseph Krankenhauses ist eine der wenigen stationären Einrichtungen in Deutschland, die sich auf das Gebiet der Infektionsmedizin spezialisiert hat. Wir behandeln Infektionen von Kopf bis Fuß – also sämtlicher Organe und Gewebe des menschlichen Körpers. Die Wurzeln der Klinik liegen in Berlin Schöneberg, wo das Team seit den 1980er Jahren die stationäre HIV-Versorgung und Infektiologie in Berlin mit aufgebaut hat. Die entstandene Struktur, Qualität und Kultur sind in Deutschland und darüber hinaus zum Vorbild geworden.

Unsere Expert*innen betrachten Infektionskrankheiten nicht nur aus der Perspektive des betroffenen Organs, sondern auch aus dem Blickwinkel des Erregers: Wo lebt der Erreger im Körper? Welche Teile des Menschen infiziert er besonders gern und auf welche anderen Erkrankungen weist er hin? Aus diesen Überlegungen werden ganzheitliche diagnostische und therapeutische Maßnahmen abgeleitet, bei Bedarf in enger Kooperation mit allen Fachdisziplinen des St. Joseph Krankenhauses und mit externen Kooperationspartner*innen.

Gemäß den Prinzipien des Antimicrobial Stewardship (AMS) werden Antibiotika (Medikamente gegen Bakterien) und Antimykotika (Medikamente gegen Pilze) gezielt, sparsam und verantwortungsvoll eingesetzt, um das gesunde Mikrobiom – also das Miteinander aller mit dem Menschen zusammenlebender Bakterien und Pilze – möglichst wenig zu beeinträchtigen.

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.