• Klinik für Infektiologie im St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof

Aids beenden – Fast-Track Cities Initiative

Die Fast-Track Cities Initiative wurde 2014 ins Leben gerufen, um weltweit Metropolen bei ihren Bemühungen zu unterstützen, das von der UNAIDS ausgerufene Ziel einer aidsfreien Welt bis 2030 zu erreichen. Der Weg dorthin wird durch die Zahlenfolge 95-95-95-0 vorgegeben. Sie benennt die vier Wegmarken, die zu erreichen sind, um in einer Welt ohne Aids anzukommen:

Fast Track Cities Logo

Werden alle diese Ziele erreicht, kann die Aids-Epidemie gestoppt werden. Ein großartiger Impuls, jetzt zu handeln.

Fast-Track City Berlin

Seit 2016 gehört Berlin der Fast-Track Cities Initiative an, in der weltweit Metropolen auf ein Ende von Aids hinarbeiten. Ein wesentliches Element dieser Initiative ist, dass sich so viele Menschen wie möglich auf HIV testen lassen und Ärzt*innen aktiv die Testangebote ihren Patient*innen unterbreiten.

Niedergelassenen Ärzt*innen, Pflegekräften und Ärzt*innen in Krankenhäusern bietet das Team der Klinik für Infektiologie gemeinsam mit Kooperationspartner*innen ein kostenloses Trainingsprogramm an. Es sensibilisiert für HIV-Indikatoren, hilft, die Fallstricke der Gesprächsführung über HIV zu überspringen und ertüchtigt für eine Beratung von Menschen mit HIV-Infektion.

HIV-Indikatoren sind Laborwertveränderungen, Symptome, Zeichen und Erkrankungen, die auf eine HIV-Infektion hinweisen. Ihre Anwesenheit rechtfertigt individualmedizinisch und gesundheitsökonomisch an Ort und Stelle einen HIV-Test anzubieten und auch durchzuführen. Im Falle eines positiven Ergebnisses helfen wir dabei, die Patient*innen übergangslos an das HIV-Versorgungsnetzwerk anzubinden. Die Infektiologie-Hotline 0151 14167449 ist rund um die Uhr erreichbar.

Fast Track Cities Logo

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.