Dr. Hartmut Stocker, Chefarzt der Klinik für Infektiologie auf EVV-Blog

· »Wir sind routiniert im Umgang mit Schutzmaßnahmen«
Dr. Hartmut Stocker, Chefarzt der Klinik für Infektiologie

Seit April 2020 gibt es im St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof eine neue Klinik, die auf die Behandlung von Infektionskrankheiten spezialisiert ist. Es ist reiner Zufall, dass eine solche Klinik ausgerechnet während einer weltweiten Pandemie etabliert wurde. »Wir sind routiniert im Umgang mit Schutzmaßnahmen«, sagt Dr. Hartmut Stocker, Chefarzt der Klinik, im Gespräch mit dem Blog »Menschlichkeit verbindet« des Elisabeth Vinzenz Verbundes (EVV). Und weiter: «Wir bemühen uns, soviel Normalität wie möglich im Miteinander mit unseren Patienten herzustellen.«

Stocker spricht aber nicht nur über den Umgang mit dem Corona-Virus, sondern auch über andere weltweite Infektionskrankheiten. Er macht darauf aufmerksam, dass zur Bekämpfung von Covid-19 weltweit Ressourcen bei der Bekämpfung anderer Krankheiten zugunsten von Corona abgezogen würden. »Klinisch so bedeutsame Infektionskrankheiten wie Hepatitis, Tuberkulose oder HIV/AIDS dürfen in der Geräuschkulisse, die durch Corona entsteht, aber nicht untergehen«, warnt er.

Lesen Sie das ganze Interview hier.

Pressekontakt

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.