Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN)

· Erstes Berliner Zentrum für Bluthochdruck im St. Joseph Krankenhaus
Chefärztin Prof. Dr. Christiane Erley

Die Medizinische Klinik II im St. Joseph Krankenhaus ist als erste Berliner Klinik von der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) als Zentrum für Bluthochdruck (Hypertonie) zertifiziert worden.

Ausgezeichnete Kliniken haben spezialisiertes Fachpersonal und bieten ein breites Spektrum von Diagnose- und Behandlungsverfahren an. Für die Chefärztin der Medizinischen Klinik II, Prof. Dr. Christiane Erley, ist die Zertifizierung eine »Bestätigung, dass wir Menschen mit Bluthochdruck auf hohem medizinischem Niveau versorgen: Jeden Patienten therapieren wir individuell und auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse, um nicht nur die Hypertonie selbst, sondern auch daraus resultierende Folgeschäden, vor allem für die Nieren, möglichst zu vermeiden«.

Für die Zertifizierung hat sich die Medizinische Klinik II einem sechsmonatigen Prüfverfahren der DGfN unterzogen. Bereits seit 2012 ist sie als Schwerpunktklinik für Nierenheilkunde zertifiziert. Bluthochdruck und Nierenerkrankungen gehen oftmals Hand in Hand. Nun ist das St. Joseph Krankenhaus nicht mehr nur Berliner Vorreiter bei der Versorgung von Nierenerkrankungen, sondern auch bei der Behandlung von Bluthochdruck.

Anforderung des Zertifizierungsprozesses weit überschritten

Das St. Joseph Krankenhaus bietet eine Vielzahl spezifischer Verfahren zur Diagnose von Bluthochdruck sowie moderne Behandlungsmethoden bei guter personeller Ausstattung an. »Wir verfügen über fünf Spezialisten in der Nephrologie, die sich regelmäßig fortbilden. Dadurch können wir uns detailliert austauschen und von vielen Einzelerfahrungen profitieren«, sagt Prof. Dr. Erley. „Im Jahresverlauf behandeln wir daher weit mehr als die für die Zertifizierung geforderten 50 Patienten mit schwer einstellbarer Hypertonie pro Jahr.

Das neue Zertifizierungsverfahren der DGfN ist ein weiterer Baustein zur Qualitätssicherung im Gesundheitswesen. Bluthochdruck-Patienten wissen dadurch, welche Krankenhäuser auf die Behandlung ihrer Erkrankung spezialisiert sind und dabei umfassende Qualitätsanforderungen erfüllen. Deutschlandweit gibt es 24 von der DGfN zertifizierte Kliniken für Hypertonie und Nephrologie.

Pressekontakt

Corinna Riemer
Corinna Riemer
Leiterin Unternehmenskommunikation

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit wird lediglich die männliche Sprachform verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.