Nierenheilkunde Berlin, Nierenerkrankungen, Nierenersatzverfahren, Bluthochdruck

Medizinische Klinik II mit Dialyse

Schwerpunktklinik für Nierenheilkunde in Berlin

Als eine der größten Kliniken für Nierenheilkunde (Nephrologie) in Deutschland behandeln wir seit vielen Jahren Patienten mit akuten und chronischen Nierenerkrankungen inklusive der damit einhergehenden Begleiterkrankungen. Entsprechend groß sind Erfahrung und Expertise der Fachärzte und Pflegenden auf diesem Gebiet. Für unser breites diagnostisches und therapeutisches Leistungsspektrum hat uns die Deutsche Gesellschaft für Nierenheilkunde (DGfN) zertifiziert: 2013 als Berlins erste nephrologische Schwerpunktklinik und 2014 als Zentrum für Hypertonie.

Auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickeln wir für jeden Patienten eine maßgeschneiderte Therapie, die alle Aspekte seiner Erkrankung berücksichtigt. Aufgrund häufig gleichzeitig vorliegender weiterer Erkrankung bei Patienten mit Nierenschwäche, geschieht dies in Zusammenarbeit mit vielen anderen Fachdisziplinen.  Die Chefärztin der Klinik, Prof. Dr. Christiane Erley, wurde auch 2015 wieder als Top-Medizinerin in die »FOCUS-Ärzteliste« aufgenommen.

Nierenfunktion stabilisieren

Unser medizinisches Leistungsangebot ist zunächst darauf ausgerichtet, die Nierenfunktion der Patienten zu stabilisieren. Ist eine Blutwäsche (Dialyse) dennoch unumgänglich, wird der Beginn dieser Behandlungsphase so leicht und angenehm wie möglich gestaltet. In der speziellen Dialyseeinheit unserer Klinik stehen dazu alle notwendigen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen zur Verfügung.

Nierenersatzverfahren – maßgeschneiderte Therapie für jeden Patienten

Bei Nierenersatzverfahren übernehmen wir die Einleitung und Betreuung (Hämodialyse, Peritonealdialyse, etc.) der Behandlung und bereiten die Patienten gemeinsam mit der Charité auf die Nierentransplantation vor. Die Nachsorge erfolgt ebenfalls in Zusammenarbeit mit der Charité und den kooperierenden nephrologischen Praxen. Unsere interdisziplinäre Intensivstation ist ebenfalls darauf spezialisiert Patienten mit akutem und chronischen Nierenversagen im Falle schwerer lebensbedrohlicher Erkrankungen zu betreuen.

Behandlung von Autoimmunerkrankungen

Ein ergänzender medizinischer Schwerpunkt liegt in der Untersuchung und Behandlung von Autoimmunerkrankungen.

Weitere Informationen

Fachartikel von Prof. Dr. Christiane Erley : »Zukunft der Dialyse - Welche Auswirkungen haben Veränderungen bei Patienten und Ärzten?«

Interview mit Frau Prof. Erley am Rande des 27. Berliner Dialyseseminars